«Mut zur Farbe» – unser Deko-Jahresmotto 2021

«Mut zur Farbe» – unser Deko-Jahresmotto 2021

 

Wann hast du das letzte Mal durch ein Kaleidoskop geschaut und bist in den faszinierenden Farbstrudel eingetaucht? Erinnerst du dich an den magischen Mikrokosmos, der sich vor dir aufgetan hat? Was für ein wunderbares Gefühl, sich in eine andere Realität zu träumen – gerade wenn das Leben und seine Unwägbarkeiten uns herausfordern. In solchen Zeiten sehnen wir uns doch ganz besonders nach Schönem, nach kleinen Dingen, die uns erfreuen und stärken.

Schaffen wir uns deshalb unser eigenes «Kaleidoskop» – ein buntes Hier und Jetzt, das Düsteres vertreibt und Fröhlichkeit ausstrahlt. Für dich heisst das: Weck den Farbtiger in dir! Und schenke deinen Kundinnen und Kunden mit deiner Farbpalette eine Riesenportion Mut, Zuversicht und Hoffnung – und natürlich ganz viel Farb- und Lebensfreude!

 

 

Farbtrends 2021

Pippis «Villa Kunterbunt» soll uns allerdings nicht als Massstab dienen. Vielmehr bedeutet «Mut zur Farbe», mit Farben zu experimentieren und aus dem gewohnten Schema auszubrechen. Wage dich an Neues, spiele damit und lehne dich vielleicht sogar mal zu weit aus dem Fenster. Frei nach dem Kalenderspruch: «Great things never came from comfort zones.» Ausserhalb deiner Komfortzone warten unbegrenzte Möglichkeiten auf dich – koste deshalb die breitgefächerten (Farb-)Trends 2021 so richtig aus. Selbstverständlich darfst du auch deine liebgewonnenen und für dich unverzichtbaren Farbkonzepte beibehalten, aber manchmal wirkt ein kleines «Update der Gewohnheiten» wahre Wunder.

 

Farbfusionen – Mix it!

Die diesjährigen Colourtrends zeigen eine bühnenreife Bandbreite zwischen knalligen, grellen, bunten, futuristischen Tönen und natürlichen Nuancen. Farbverläufe, Kombinationen und Durchmischungen sind Sinnbild für den gesellschaftlichen Zustand: Realität – Fantasie – Realität – Repeat. Also eine wiederkehrende Flucht vor Unsicherheiten und Angst, gefolgt von der Rückkehr in den vertrauten Ist-Zustand mit bewährten Werten.

 

Klassische Farben, neu inszeniert

Traditionelle Klassiker stehen für Realität. Sie dominieren und gehen aufregende, andersartige Verschmelzungen ein. Keine Grenzen, keine Grauzone, kein Schwarz oder Weiss – nein, alles ist erlaubt.

Wie allgemein bei den Trends 2021 ist es auch bei den Farben so, dass Altbewährtes neu ins Scheinwerferlicht gerückt wird: Klassiker wie Grün, Blau und Gelb erhalten eine ganz neue Aufgabe, ja fast schon Verantwortung. In ihrer intensivsten Form kann beispielsweise die Rot-Familie für Dramatik in allen möglichen Facetten sorgen. Ein tiefes Blau oder ein vertrautes Waldgrün vermitteln Sicherheit und holen die Farbwelten zurück in die Gegenwart. Klassiker sind konstante Werte – und die brauchen wir jetzt.

Futuristische Farben – einmal Zukunft und Zurück

Futuristische Farben bedienen den Zweck, eben nicht in der Gegenwart verwurzelt zu sein. Sie nehmen einen gesellschaftlichen Richtungsstrom auf. Die Welt wird immer digitaler und so begeben wir uns gerne auf eine magische, virtuelle Reise. Einfach mal den Realitäts-Stopp-Knopf drücken, tief durchatmen und alles «flowen» lassen …

«Neo-Mint» und «Holo-Optik» – die Trends von 2019 – nahmen diese Rolle vorbildlich wahr. Metallische, schimmernde Farben und Oberflächen stehen symbolisch für Technologien und künstliche Intelligenz. So wird etwa ein cleanes, grelles Aqua-Blau zum Internet-Indikator.

Erd- und Naturfarben für Harmonie

Die Farbparole für 2021 lautet nicht nur «schrill und laut», sondern umfasst auch Erd- und Naturfarben. Intensiv, aber trotzdem weich und sanft – so kommen sie daher. Der Trend hin zu einem bewussten, nachhaltigen Leben widerspiegelt sich in diesen Farben deutlich: Sie sind inspiriert von der Natur, organisch und bescheiden. Die hellen Nuancen von Weiss über verschiedene Beige-, Sand- und Brauntöne bis hin zu kräftigen Erdfarben bringen Ruhe und Harmonie in deine Dekoration. Natürlich kannst du sie auch als optimale Bühne für Akzente einsetzen: Sie schaffen den zurückhaltenden Rahmen für ein Highlight und erden dein Deko-Konzept.

Pastellfarben rund ums Deko-Jahr

Nicht nur im Frühling sind Pastelltöne wahre Stimmungsaufheller. Im Jahr 2021 begleiten sie jede noch so dunkle Kollektion und sind in jeder Jahreszeit salonfähig. Dabei müssen sie nicht immer den Hintergrund mimen: Dreh den Spiess ruhig mal um und benutze eine helle Pastellfarbe als Akzent und Eyecatcher – etwa in Form einer Vase oder anderer Deko-Highlights, die Lebendigkeit ausstrahlen und auffällige Farbstatements setzen.

Grautöne als Hintergrund

Grau hat 2021 einen festen Platz im Interior. Auch in deiner Deko? Als Grund- und Hintergrundfarbe eignet sich Grau perfekt – wobei es «das» Grau nicht gibt, sondern vielmehr «50 Shades of Grey», also eine breite Palette an feinen Nuancen. Sie bringen Ruhe und Sanftheit, sind anspruchslos und uneitel. Aber aufgepasst: Grautöne können schnell kalt und langweilig wirken.

Eine beliebte Variante ist 2021 das Greige – eine Mischung aus Grau und Beige. Wenn du diesen warmen, hellen Grauton schon mal im Interior eingesetzt hast, möchtest du ihn bestimmt nicht mehr missen.

 

Die blaue Welle

«Classic Blue» ist vom Farbinstitut Pantone zur Farbe des Jahres gekürt worden. Wir reiten die blaue Welle noch weiter und umarmen die gesamte Blaupalette. Mit ihrer Assoziation zum Himmel und zum Wasser erzählt sie Geschichten von Segeltörns und fernen Stränden. Zu Blaunuancen gesellen sich gerne Beige-, Weiss- und Sandfarben. Mit schwarzen und metallischen Akzenten kippt die warme, sanfte Stimmung in eine klare, kühle und reine Atmosphäre. Spannend wird es, wenn klassisches Blau oder Tiefblau auf Rosa oder Rottöne trifft. Solch «krasse» Fusionen stehen dem Blau nämlich gut und machen es modern und interessant. Unser Tipp: Behandle das Blau ausnahmsweise mal wie Schwarz und lass dich von den Farb-Arrangements überraschen.

Hast du deine Farbkonzepte für die Saisons 2021 bereits beieinander oder bist du motiviert, noch ein wenig auszuprobieren? Sei auf jeden Fall mutig und inspiriert, deine Farbfantasien auszuleben und in dein eigenes Kaleidoskop einzutauchen.

Beratung?

Hiermit stimme ich der Benutzung von Cookies zu. Unter Datenschutz und im Impressum findest du weitere Informationen.

OK