Gigantische Blüten für besondere Anlässe

 

In einer Welt, in der «Go big or go home» zum Motto geworden ist, gibt es keinen besseren Weg, um eindrückliche Akzente zu setzen, als mit XXL-Dekorationen. Grosse Dekorstücke verwandeln den Gestaltungsraum sofort zu einem Highlight und erzeugen eine beeindruckende visuelle Wirkung und staunende Blicke. Wenn es um die ultimative DIY-Dekoration geht, gibt es nichts, was in unserer Branche die Pracht und die Schönheit von riesigen Papierblumen übertrifft. Oder?

Im DIY-Tutorial zeigt dir Daniela die Geheimnisse hinter der Herstellung dieser atemberaubenden XL-Blüten. Die kunstvollen Kreationen dienen nicht nur als schmückende Elemente für Wände oder Schaufenster, sondern sind auch der perfekte Hingucker für besondere Anlässe wie beispielsweise Hochzeiten. Ihr auffälliges Aussehen verspricht eine einladende Atmosphäre und macht sie zu einem Blickfang, der die Sinne anspricht und die Fantasie beflügelt.

Startklar für die Blütenpracht?

Um perfekt vorbereitet zu sein, benötigst du folgendes Material:

  • Grossformatiges Papier in den gewünschten Farben
  • Krepppapier (optional für zusätzliche Details)
  • Schere und Stift
  • Schablonen für die Blätterformen
  • Leimpistole, Sprühkleber und/oder Klebestift
  • Guttapercha / OASIS Flower Tape
  • Für die Stempelmitte der Blüten können die verschiedensten Materialien verwendet werden (Daniela hat sich für eine Styroporkugel, natürliches Pampasgras und Papierstreifen entschieden)
  • Agraffen
  • Drähte in verschiedenen Grössen
  • Metallständer/Blumenständer
  • Band zum Abbinden des Stieles

Schritt 1: Blätter ausschneiden – der Blütenzauber beginnt

Schnapp die Schere und schneide mithilfe einer Schablone verschiedene Blattgrössen und -formen aus. Um sicherzustellen, dass die Blütenblätter flexibel, beweglich und stabil sind, werden sie von innen mit ein paar Drähten verstärkt.

 

Schritt 2: Der Blütenstempel entsteht

Jetzt wird’s flauschig! Daniela umhüllt eine Styroporkugel mit zarten Pampasgras-Büscheln, die sie mit Agraffen befestigt. Dann kommt wieder das Papier ins Spiel, es wird gefaltet und in Streifen geschnitten (ca. 2 cm Falz aussparen). Mit Heissleim fixieren und voilà – der Blütenstempel nimmt Form an. Ein am oberen Ende zum Haken gedrehter Draht sorgt dafür, dass der Stempel gut befestigt werden kann. Den Draht durch die Mitte stecken, am Ständer befestigen und mit Guttapercha abbinden.

 

Schritt 3: Bring Bewegung ins Blatt

Die Blütenblätter und das Blattwerk werden nun in Form gebracht. Ein bisschen biegen hier, ein wenig Bewegung da – so sieht es natürlicher und leichter aus. Die vorbereiteten Blütenblätter nun Step by Step um den Stempel anordnen, die Drahtenden am Ständer befestigen und wieder mit Guttapercha abwickeln.

 

Schritt 4: Die Blüte bekommt den Feinschliff

Die Blüte ist fast fertig, aber ein paar Details fehlen noch. Zeit, die Kreation aufzumotzen. Für extra Leichtigkeit und Raffinesse werden feine Blätter zwischen die verstärkten Blätter geklebt.

 

Schritt 5: Der letzte Schliff für den perfekten Blumen-Look

Das Blattwerk wird wie die Blütenblätter mit dem Draht befestigt. Für den letzten Schliff den Stiel mit einem Satinband oder Ähnlichem umwickeln. Die Blume ist fertig und sieht umwerfend aus!

Die XL-Papierblumen sind nicht nur eine tolle Möglichkeit, einen Raum oder eine Gestaltung zu verschönern, sondern auch eine unterhaltsame Gelegenheit, deine DIY-Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Eine kreative Abwechslung, die nicht zu unterschätzen ist. Lass deiner blühenden Fantasie freien Lauf.

Beratung?

Hiermit stimme ich der Benutzung von Cookies zu. Unter Datenschutz und im Impressum findest du weitere Informationen.

OK